|
Schnellzugriff:

|
Logo:

Logo: no smoking - zur Startseite

Bildbeschreibung : Im Hintergrund sieht man eine Filterzigarette, die im Vordergrund durch ein x-förmiges, fettes, rotes Kreuz durchgestrichen wurde.


|
| Seitentitel:

no smoking

Gedanken eines werdenden Nichtrauchers



 

| |
Hauptinhalt:

25.06.2007
Strahlemann

Aktiv? Ja - radioaktiv!

 "Sie strahlen ja so von innen heraus!" 

Diesen Satz habe ich dem Film "Sister Act 2" entliehen. In dem Whoopi-Goldberg-Streifen wird damit das nach außen getragene Glücksgefühl beschrieben, mit dem die Kinder einem wichtigen Gesangs- und Tanzauftritt entgegenfiebern.

Ein Raucher hingegen wird diesen Ausruf selten zu hören bekommen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Durch die fahle Gesichtsfärbung und die vorzeitige Hautalterung wirkt der Raucher äußerlich nicht gerade strahlend. Sein Gesundheitszustand und der Leerraum in seinem Portemonnaie lassen ihn eher vergrämt aussehen.


radioaktiv

Bildbeschreibung: Warnzeichen für Raioaktivität vor Zigarettenrauch


Dennoch strahlt der Raucher... und zwar buchstäblich von innen heraus: Er atmet mit jedem Zug an seiner Zigarette auch zwei radioaktive Substanzen ein. Diese heißen Polonium-210 und Plutonium. Die Strahlenbelastung einer Raucherlunge ist nach 10 Jahren "normalen" Zigarettenkonsums etwa so hoch wie nach 250 (zweihundertfuffzig!) Röntgenuntersuchungen des gleichen Organs. Das Radioisotop Polonium gehört zu den stärksten Emissionsquellen von Alphastrahlung, das ist die bei weitem tödlichste Form von Strahlung, die man einatmen kann. Polonium und Plutonium gelten auch als Auslöser für Krebsgeschwüre.

Diese Tatsachen versucht die Tabakindustrie (offenbar mit Erfolg) seit Jahren vor der Öffentlichkeit zu verbergen. Wie ist es sonst zu erklären, as der Zusammenhang zwischen Radioaktivität und dem Rauchen noch nicht zur Allgemeinbildung gehören?

Wäre das anders, dürfte es doch theoretisch keine rauchenden Atomkraft- oder Castorgegener geben!*lach*

Text + Grafik: Uwe Köstner


Infobox:

Wie kommen die radioaktiven Stoffe überhaupt in den Tabak?

Darüber sind sich die Gelehrten offenbar nicht ganz sicher: Einige Forscher vertreten die Ansicht, die Tabakpflanze nähme diese Substanzen aus dem Niederschlag über die behaarten und klebrigen Blätter auf. Neuere Untersuchungen scheinen aber zu beweisen, dass über die Wurzeln Zerfallsstoffe von Uran den Weg in die Pflanze finden.

Für diese Seite Lesezeichen setzen
bei...

Mister Wong | Webnews | icio.de | oneview | Linkarena | YiGG | del.icio.us

Hilfe: Was sind Social Bookmarks?


Bewerten:

Der nebenstehende Hauptartikel kann hier bewertet werden, die Bestnote ist 10.

Bisherige Bewertung:

10,00

aus 1 Stimmen.


Externe Links und Urheberrechtshinweis:
zur Anbieterkennzeichnung | Validiert die Stylesheets (CSS) dieser Seite | Validiert diese Seite als XHTML 1.0 strict | Validiert den Newsfeed dieser Seiten | Externe Website www.browshappy.com

© 2010 by Uwe Köstner


Schnellzugriff:

Logo:

Logo: no smoking - zur Startseite

Bildbeschreibung : Im Hintergrund sieht man eine Filterzigarette, die im Vordergrund durch ein x-förmiges, fettes, rotes Kreuz durchgestrichen wurde.

© 2010 by Uwe Köstner